Krankengymnastik Geisingen

Leidet man unter Schmerzen im Bewegungsapparat, dann wird ein Arzt in vielen Fällen dem Patienten Krankengymnastik verschreiben. Bei der Krankengymnastik handelt es sich um den abgestuften, planmäßigen Einsatz passiver Maßnahmen. Hierunter fallen zum Beispiel Dehnübungen oder auch Massagen sowie spezielle Bewegungsübungen. Die Krankengymnastik findet unter Anleitung eines Physiotherapeuten bzw. Krankengymnasten statt. Ziel der Krankengymnastik ist es, Heilungsvorgänge zu unterstützen, Fehlentwicklungen zu vermeiden und Funktionsstörungen zu beheben.

Was beinhaltet Krankengymnastik?

Krankengymnastik beinhaltet die Anwendung unterschiedlicher passiver und aktiver Behandlungsformen. Sie kann gesunde Bewegungsabläufe wiederherstellen, Schmerzen reduzieren oder ganz beseitigen sowie unausgewogene Muskelverhältnisse ausgleichen. Krankengymnastik gibt damit dem Patienten Hilfe zur Selbsthilfe.

Krankengymnastik als Medikamentenersatz?

Wenn man unter starken Verspannungen oder Schmerzen im Rücken leidet, hat der Arzt die Aufgabe, mit dem Patienten gemeinsam zu überlegen, wie die Schmerzen behandelt werden können. Denn obwohl es zahlreiche Methoden gibt, um Verspannungen zu behandeln, ist es wichtig, dass nicht nur das Symptom bekämpft wird, sondern auch die Ursache gefunden und behandelt wird. Dies geschieht bei Erkrankungen des Bewegungsapparates meist durch Krankengymnastik. Hat man beispielsweise eine Schonhaltung eingenommen, um die Schmerzen zu lindern, lernt der Patient bei der Krankengymnastik, wie er Muskulatur und Stabilität in der Körperhaltung aufbauen kann, um dauerhaft ohne Schmerzen durchs Leben gehen zu können.
Krankengymnastik ist dabei nicht immer ein Ersatz für mögliche Medikamente. Doch in vielen Fällen ist eine zusätzliche Behandlung durch Krankengymnastik sinnvoll.

Die Vorteile von Krankengymnastik

Bei Krankengymnastik geht es nicht, anders als oftmals angenommen, immer gleich um Sport. Bei Menschen mit Lympherkrankungen gilt es meist, die Lymphflüssigkeit aus dem Körper zurück in die Lymphbahnen zu bringen. Dies geschieht mithilfe von Lymphdrainage. Krankengymnastik bedeutet, auf unterschiedliche Weise den Körper zu behandeln und so zu stärken, so dass die Schmerzen der Vergangenheit angehören bzw. zumindest gelindert werden. Verspannungen können durch die speziellen krankengymnastischen Übungen verschwinden und vor allem kann ihnen dauerhaft vorgebeugt werden.

Egal ob Übungen, Muskelaufbau, Krafttraining, Lymphdrainage oder Massage - Krankengymnastik ist vielseitig, genau wie die Leiden, die uns plagen.

In unserer Krankengymnastik Praxis in Geisingen erwartet Sie ein umfangreiches Leistungsspektrum rund um die Krankengymnastik und Physiotherapie. Ob Rückenschmerzen, Krankengymnastik, Physiotherapie oder Massage - wir helfen Ihnen in unserer Krankengymnastik Praxis in Geisingen gerne weiter.